TOOL TAKEOVER - 3D data not available ... ... NO PROBLEM. REVERSE ENGINEERING! From the original to the digital.   Reverse engineering using a 3D scanner and Geomagic Design X enables quick and precise creation of CAD data and the reproduction of existing components. 3D scanning with Gom Scan Processing of 3D scan data into surfaces and solids Convert organic surfaces into precise CAD models Creation of features Scanning of existing parts, hand models, tool

Modell Technik Flyer Laborgießerei

Modell Technik Formenbau GmbH Flyer Laborgießerei! In diesem Quartal schreiben wir Ihnen nicht wie gewohnt unseren MTF-Report sondern eine Information über unsere getätigten Veränderungen in der Laborgießerei zu. Anbei noch einmal die Übersicht über den Full-Service, welchen wir Ihnen offerieren können: - Unterstützung bei der Gussteilgestaltung bis zu einem druckgussfähigen Produkt, - Werkzeugkonstruktion in den Systemen Catia, ProE und SiemensNX, - Füllbildsimulation mit dem System Flow3D, - Fertigung der Bauteile in einem hochmodernen Maschinenpark, -

Modell Technik Report 2016-I

Modell Technik Formenbau GmbH Rückblick zur EuroGuss 2016 Die 11. europäische Gussmesse fand in diesem Jahr vom 12. bis 14. Januar in Nürnberg statt. Für unser Unternehmen ist sie die wichtigste Fachmesse. Aus diesem Grund waren wir auch in diesem Jahr wieder als Aussteller vertreten. Der hohe Andrang an allen drei Messetagen auf unserem Stand zeigte, welchen Stellenwert unser Unternehmen am Markt und bei seinen Kunden besitzt. Erste Angebote wurden bereits für neu gewonnene Interessenten

Modell Technik Report 2015-IV

EUROGUSS 2016 Vom 12. bis 14. Januar findet die 11. internationale Gießereifachmesse, die EUROGUSS in Nürnberg statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden wir auch in 2016 als Aussteller teilnehmen. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie hiermit recht herzlich auf unseren Stand einladen. Sie finden uns in Halle 7A Stand 632. Wir freuen uns auf Ihren Besuch sowie die interessanten Gespräche. Tieflochbohrzentrum Mit der Inbetriebnahme des neuen Tieflochbohrzentrums TFZ 2 von SAMAG soll auch